Osteuropäische single Frauen, Partnervermittlung, Ostfrauen,  Impressum

Osteuropäische Frauen
Hier finden Sie Frauen aus Osteuropa,
die kein Visum für die Einreise in die EU-Staaten und in die Schweiz benötigen.
Zur Partnerbörse
Finden Sie Ihre Partnerin !
Werden Sie aktiv !

Hier klicken !
kontaktanzeigen Fotokontaktanzeigen
Eine kleine Auswahl
Anzeigen osteuropäischer Frauen

Hier klicken !
Frauen aus PolenPartnersucheFrauen aus Ostdeutschland Kontaktanzeigen polnische Frauen suchen einen Partner
Alle Frauen sprechen Deutsch oder Englisch und sind per E-Mail erreichbar.

Osteuropäische single Frauen

Hier ist garantiert für jeden Herrn etwas dabei. Einfach einmal reinschauen!
Bitte klicken Sie auf Ihre Flagge !


Impressum - Partnervermittlung osteuropäische Frauen


Herausgeber dieser Seiten:

Richard Unverdorben
Verlag für Online-Anzeigen
Burgstraße 4

93437 Furth im Wald, Deutschland

Umsatzsteuer-ID: Es wurde Paragraph 19(1) Umsatzsteuergesetz beangtragt.

Für den Inhalt und die Werbung verantwortlich: Richard Unverdorben

Tel.: 0176 - 283 44 779
Email: Webmaster@1a-contact.com

Informieren Sie sich über die Heimatländer osteuropäischer Frauen.
Hier finden Sie wertvolle Informationen.


Lernen Sie Polen kennen!
Herzlich willkommen in Tschechien
Willkommen in Ungarn
Slowakische Republik
Alles was Sie über Litauen wissen sollten
Estland - ein Staat im Norden Europas
Ungarn - Reiseinformationen
Rumänien - Informationen
Lettland Ratgeber

Weiterer Service durch uns:


Kostenlose Inserate für Frauen aus Litauen
Kostenlose Inserate für Frauen aus Tschechien
Osteuropäische single Frauen
Ostfrauen
Partnervermittlung
Kontaktanzeigen

Partnersuche osteuropäische Prauen


Wie der Name schon sagt, findet man diese Frauen vornehmlich in den Ländern im Osten von Europa. Man kann bekanntlich Europa in West- und Ost-, Nord- und Südeuropa einteilen. Dies ist vielen von uns schon bekannt. Einige sprechen auch noch von Mitteleuropa. Das kann man so machen, wenn man das möchte.

Osteuropäische Frauen sind für alle hoch interessant, die eine jüngere und hübsche Partnerin suchen. Gerade diese Frauen sind eine interessante Alternative für denjenigen, der im Internet nach attraktiven Damen sucht. Die Kontaktanzeigen beinhalten neben den Fotos auch Beschreibungen, so dass man als Herr schon eine ziemlich gute Vorstellung von der Frauen und Damen und Mädchen bekommt, die dort inserieren. Einige Damen inserieren mit mehreren Fotos, so dass man von ihnen einen noch besseren Eindruck gewinnt. Selbstverständlich kann man per E-Mail weitere Fotos austauschen. Bei uns inserieren osteuropäische Frauen aus den verschiedenen Ländern, insbesondere denen, die man als visafrei bezeichnen kann, oder besser gesagt, ausschließlich auch diesen Ländern. Osteuropäische Frauen kann man vom Baltikum bis zum Balkan finden. Wer dorthin reist, wird dies auch selbst sehen und erleben können, und zwar täglich.



Osteuropäische Single Frauen


Dieser Begriff ist relativ einfach zu erklären. Bei osteuropäische Single Frauen handelt es sich um Frauen, die noch nicht verheiratet sind. Dies trifft häufig auf jüngere Frauen zu, kann im Einzelfall aber auch für reifere Frauen gelten. Interessanterweise, ist es manchmal auch umgekehrt. Jede kann natürlich heiraten wann und in welchem Alter sie will. Vorschriften oder andere Reglementierungen gibt es auf diesem Gebiet für osteuropäische Single Frauen keine. Das ist auch gut so, weil man keinen Sinn bei irgendwelchen gesetzlichen Regelungen diesbezüglich erkennen kann. Da kann eigentlich niemand widersprechen, es sei denn er ist einer anderen Ansicht. Diese dürfte aber schwer zu begründen sein. Osteuropäische Single Frauen werden da kaum zustimmen. Warum sollten sie auch? Es gibt ja bekannterweise keinen einzigen vernünftigen Grund für eine Zustimmung. Man muss das einfach so nehmen, wie es ist. Andererseits macht es auch keinen Sinn, hier auf eine Reglementierung zu drängen, denn man muss sich schon Gedanken machen, wo die hinführen sollte.


Osteuropäische Partnervermittlung


Diese Vermittlungen befassen sich mit der Vermittlung von ausländischen Single Frauen, oder noch genauer ausgedrückt mit osteuropäischen Frauen. Viele werden das schon gedacht haben, wenn sie diesen Begriff zum ersten Mal gelesen haben. Im Regefall werden die meisten von uns den Begriff osteuropäische Partnervermittlung schon öfters gelesen haben. Viele werden dann neugierig, was sich dahinter eigentlich verbirgt. Im Internet kann man diese genauso finden, wie in den Printmedien. Wo der Einzelne diesen Begriff findet, hängt auch von den von ihm genutzten Medien ab. Befassen wir uns jetzt etwas näher mit dem Thema osteuropäische Partnervermittlung. Wie bereits gesagt, man kann es nicht oft genug wiederholen, befassen sich diese Dienstleister mit der Vermittlung von ausländischen Frauen, oder um es noch exakter auszudrücken, mit der Vermittlung von osteuropäischen Frauen. Ja, wer hätte das jetzt gedacht?

Dies dürfte einerseits für viele Leser nicht ganz neu sein, aber ob es jeder so exakt gedacht hat, ist wieder eine andere Frage, der wir jetzt leider hier nicht nachgehen können. Dies würde einfach zu weit führen, denn bekanntlich sind die Gedanken frei. So kann sich auch jeder seine eigenen Gedanken über die osteuropäische Partnervermittlung machen.



Ostfrauen


Unter diesem Begriff, versteht leider nicht jeder das Gleiche. Die einen denken an Frauen, die im Osten Deutschlands wohnen, als dem Beitrittsgebiet oder auch neue Bundesländer genannt. Wieder andere denken bei Ostfrauen an osteuropäische Frauen. Andere denken bei diesem Begriff überhaupt nicht an Europa oder mehr an Asien. Der Grund dürfte daran liegen, dass man diesen Begriff einfach ganz unterschiedlich definieren kann.

Bei einem Gespräch oder in einer Diskussion, sollte man allerdings vorher festlegen, was man unter Ostfrauen eigentlich meint. Sonst kann es laufend zu Missverständnissen kommen, was weder der Diskussion, noch der Unterhaltung der dem Gespräch nützt. Darüber muss man sich einfach im klaren sein. Für viele von uns sind Ostfrauen einfach osteuropäische Frauen die gelegentlich bei osteuropäische Partnervermittlung anzutreffen sind. Dies ist nicht immer der Fall, manchmal allerdings schon.

Für viele Herren ist dies ein durchaus interessantes Thema. Sie sehen sich gerne die Fotos der Ostfrauen an. Blättern in den Fotoanzeigen, lesen die Text, machen sich ihre Gedanken und träumen vom romantischen Beisammensein. Ja, so geht es vielen Herren. Man kann es in Gesprächen immer wieder hören und muss darüber manchmal auch staunen. Die Schönheit dieser Frauen ist einfach beeindruckend und für viele Herren überwältigend. Das lässt sich nicht bestreiten. Man sollte dies einfach so nehmen, wie es ist. Alles andere würde auch kaum einen Sinn machen.

Da viele von uns etwas redefaul sind, nennen sie osteuropäische Frauen einfach in der Kurzform, also Ostfrauen. Viele sind sich dabei allerdings nicht bewusst, dass es hier leicht zu Verwechslungen kommen kann. Dieser interessante Aspekt wurde eingangs schon behandelt, so dass wir hier auf dieses Thema nicht noch einmal eingehen müssen. Es wäre wirklich schlimm, wenn wir alles mehrmals erklären müssten. Für einige wäre das sicher sehr langweilig, immer wieder und wieder das Gleiche zum gleichen Thema zu hören. Bei anderen wäre es bestimmt notwendig, bis es endlich einmal begriffen wird.



litauische Frauen per Onlineinserat finden


Dies bleibt immer noch der beste Weg, wenn man sich als Partnerin litauische Frauen wünscht. Alle anderen Wege sind für den einzelnen nur schwer zu gehen, da sie mit zum Teil hohen Kosten verbunden sind. Einmal ganz davon abgesehen, welchen Aufwand es erfordert, wenn man zum Beispiel zum Zwecke der Partnersuche diese litauischen Frauen besuchen möchte. Natürlich ist dies in der heutigen Zeit durchaus möglich, man sollte dann aber bedenken, wo man mit der Partnersuche beginnt und sich auch über die Strategie Gedanken machen. So könnte man beispielsweise litauische Frauen vielleicht in einem Cafe treffen, oder ungarische Frauen versuchen, in einem Restaurant zu treffen, litauische Frauen wird man mit Sicherheit im Baltikum treffen. Aber auch da stellt sich die Frage, wo. Es kommt ja auch darauf an, dass man sich irgendwie verständigen kann. Es ist schon sinnvoll, die englische Sprache zu beherrschen, am man im Baltikum nicht erwarten kann, dass an jeder Ecke Deutsch gesprochen wird. Warum sollte dies auch so sein? Jedes dieser 3 kleinen Länder hat ja schließlich eine eigene Muttersprache. Viele litauische Frauen, beginnen schon früh mit dem Erlernen einer oder sogar von 2 Fremdsprache. Dies ist ein kluge Entscheidung. Ja, so ist es. Das ist schon wieder nicht so einfach.


slowakische Frauen


Darunter versteht man Frauen, die in Osteuropa leben, genauer gesagt, in der Slowakei. Es gibt dort eine Vielzahl von slowakischen Frauen unterschiedlicher Größe. So wie im Westen sind auch im Osten die Frauen nicht alle gleich groß. Dies ist allerdings ganz normal und auch auf allen Kontinenten zu finden. Niemand sollte sich deshalb darüber allzu sehr wundern. Ein Blick in die Karte zeigt es sofort. Man kann sich darüber natürlich auch anhand eines Globus informieren.

Viele Herren bevorzugen polnische Frauen, weil diese nicht soweit von Deutschland entfernt wohnen. Stettin oder Breslau liegen nicht so weit im Landesinneren von Polen, so dass ein Besuch dort leicht möglich ist.

Für immer mehr Herren ist es eine ernsthafte Alternative, slowakische Frauen zu suchen. Sie vergessen dabei allerdings, dass es aufgrund der geringen Einwohnerzahl diese nicht so häufig sind. Mit ungarischen Frauen hat man solche Probleme nicht, da dieses Land mehr Einwohner hat. Dies ist gegegenüber über slowakischen Frauen ein sehr großer Vorteil, der auf keinen Fall unterschätzt werden sollte. Wer hat es schon gerne mit der Bürokratie zu tun, wenn es auch anders geht? Jeder weiß, dass alles ohne Bürokratie deutlich einfacher ist. Auch bei der Suche nach einer Partnerin sollten wir daran denken. Dies ist bei polnischen Frauen nicht anders, sobald sie Ihre E-Mailpartnerin einladen wollen. Hinzu kommen noch die oftmals großen Entfernungen, den slowakische Single Frauen wohnen nicht immer hinter der Grenze des großen Landes . Über die Größe dieses Landes haben Viele von uns nicht immer die richtige Vorstellung. Man merkt es oftmals erst, wenn man sich eine Karte holt und einen Blick darauf wirft.



litauische Frauen


Wie man schon richtig vermutet, trifft man diese hauptsächlich im Baltikum. Und dort wieder im größten Land, also Litauen. Die Bereitschaft das Land zu verlassen, ist bei diesen Frauen sehr groß. Man sollte also diese Chance nutzen. Man wird allerdings relativ wenig polnische Frauen dort treffen, auch darüber sollte man sich im Klaren sein.


lettische Frauen


Diese Frauen wohnen ebenfalls im Baltikum. Alldererdings im kleineren Lettland. Viele kennen von Lettland nur die Haupststadt Riga, die zugleich die größte Stadt des Baltikum ist. Nur noch wenige von uns kennen Daugavpils oder Ventspils, obwohl auch dort hübsche Frauen wohnen. Es ist Schade, dass die anderen Städte so wenig bei uns bekannt sind. Aber was kann man machen?


tschechische Frauen


Wohnen in der Regel in Tschechien. Manche haben das Land schon verlassen. Die Hauptstadt Prag hat einen hohen Bekanntheitsgrad und ist auch bei Touristen sehr beliebt. Karlsbad und Marienbad erfreuen sich ebenfalls großer Beliebtheit bei Touristen.

Dies liegt auch daran, dass man sich dort gut auf Deutsch verständigen kann. Für Touristen, die keine Fremdsprache sprechen, ist dies ein großer Vorteil.



1a-contact.com – hier finden Sie osteuropäische Frauen, die kein Visum für die Einreise nach Deutschland, Österreich und die Schweiz benötigen



Finden Sie Ihre Partnerin in Polen, Ungarn, Rumänien, Tschechien, Litauen, Lettland, Estland und der Slowakei. Nutzen Sie die geografische Nähe dieser Länder, die ein ersten Treffen erleichtert! Sie brauchen für diese Frauen keine Einladung zu machen.

Unser günstiges Verhältnis für Herren

Nur 8 % Herren
bei 1a-contact.com!




Sparen Sie sich den bürokratischen Aufwand für eine Einladung, wie er beispielsweise für Frauen aus Russland notwendig ist! 92 % Frauen
bei 1a-contact.com! 





Hier geht es zur Bestellung.



 
  


So funktioniert es – Sie können 2 Möglichkeiten nutzen


1

Legen Sie Ihr Profil an


2

Tausende Osteuropäerinnen in Polen, Ungarn, Rumänien, Tschechien, Litauen, Lettland, Estland und der Slowakei werden Ihr Inserat lesen

3

Frauen, denen Ihr Inserat gefällt, werden Ihnen antworten. Sie erhalten die E-Mails der Frauen direkt an Ihre E-Mailadresse

    1

Nutzen Sie als Mitglied die Such­funktion und suchen Sie gezielt nach Frauen

2

Sie können den Frauen jetzt eine E-Mail schreiben oder eine Einladung zum Flirt schicken


3

Die Antworten der Frauen erhalten Sie direkt an Ihre E-Mailadresse


Häufige Fragen - Frauen aus Rumänien



Vielleicht finden Sie Ihre Frage hier. Einfach mit der Maus auf die Frage zeigen und klicken, dann kommen Sie direkt zur Antwort.

Wie erhalte ich die Antworten der Frauen?
Wie kann ich den Frauen antworten?
Ist im Inserat meine Emailadresse zu sehen?
Was ist eigentlich ein Online-Magazin?
Warum gibt es von Ihrem Online-Magazin so viele Sprachversionen, wenn die Leserinnen alle Deutsch oder Englischkenntnisse haben?
Kann es nicht vorkommen, dass ich z. B. aus Polen Emails in polnischer Sprache bekomme?
Warum werden die Inserate in Tabellenform gezeigt?
Wie kann ich das Online-Magazin nutzen?
Kann ich mein Inserat ändern, nachdem ich es eingestellt habe?
Haben schon so viele Frauen in Osteuropa eine Emailadresse?
Haben so viele Frauen in Osteuropa einen Computer mit Internetanschluss zuhause?
Wie nutzen die Frauen in Osteuropa dieses Online-Magazin?
Wie kann ich bezahlen?

Ihre Frage war nicht dabei - dann schicken Sie uns eine Email mit Ihrer Frage:

Webmaster@1a-contact.com


Wie erhalte ich die Antworten der Frauen?

Sie erhalten die Antworten der Damen direkt an Ihre Emailadresse

Wie kann ich den Frauen antworten?

Wenn Sie Kunde geworden sind, können Sie sich mit Ihrem Log in und Passwort auf unserer Seite einloggen. Auf jedem Fraueninserat finden Sie rechts oben einen Link "Antworte mir". Wenn Sie darauf klicken, können Sie der Frau schreiben. Sie tragen in das Antwortformular Ihre Emailadresse ein. Die Frau erhält Ihre Antwort direkt an ihre eigene Emailadresse.

Ist im Inserat meine Emailadresse zu sehen?

Nein, dies ist nicht notwendig. Wenn Ihnen eine Frau antworten will, klickt Sie bei Ihrem Inserat rechts oben auf "Antworte mir" und unser System schickt die Antwort der Frau direkt an Ihre Emailadresse.

Was ist eigentlich ein Online-Magazin?

Ein Online-Magazin kann nur im Internet gelesen werden, es gibt keine gedruckte Ausgabe.

Der Vorteil im Vergleich zu einem gedruckten Magazin besteht darin, dass es viel aktueller sein kann. Eine Druckausgabe benötigt eine Vorbereitungszeit, bis sie hergestellt werden kann und anschließend über den Vertriebsweg zum Leser kommt Bei einem Online-Magazin sind die neuen Inserate sofort nach der Bestellung zu sehen, also nicht erst in der nächsten Ausgabe, wie dies bei gedruckten Magazinen der Fall ist.

Warum gibt es von Ihrem Online-Magazin so viele Sprachversionen, wenn die Leserinnen alle Deutsch- oder Englischkenntnisse haben?

Die ist notwendig, um in den Suchmaschinen und Webkatalogen der jeweiligen Länder aufgenommen zu werden. Eine rumänische Suchmaschine würde unser Online-Magazin aufnehmen, wen wir nur eine deutsche oder englische Seite hätten. Rumänische Suchmaschinen oder Webkatalog erwarten Seiten in rumänischer Sprache.

Kann es nicht vorkommen, dass ich z. B. aus Polen Antworten in polnischer Sprache bekomme?

Das sollte nicht vorkommen, den die Damen in Polen können die Inserate nur in deutscher oder englischer Sprache lesen (in allen anderen Länder genauso). Wir haben das bewusst so gemacht, damit unsere Kunden ohne Dolmetscher miteinander kommunizieren können

Warum werden die Inserate in Tabellenform gezeigt?

Dadurch lassen sich die Inserate leichter lesen, niemand kann wichtige Angaben vergessen. Außerdem gibt es für unsere Kunden, nachdem sie sich eingeloggt haben Suchfunktionen, nach denen man die Inserate durchsuchen kann.

Wie kann ich das Online-Magazin nutzen?

Sie können es als Leser nutzen, indem Sie Inserate lesen und den Frauen, die für Sie interessant sind, eine Antwort schicken.

Zusätzlich können Sie - müssen dies aber nicht - auch Ihr eigenes Inserat einstellen. Sie werden Antworten von Frauen erhalten, denen Ihr Inserat gefallen hat. Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise diskret inserieren

Kann ich mein Inserat ändern, nachdem ich es eingestellt habe?

Ja, und zwar jederzeit. Sie können den Text im freien Feld ändern, Sie können ein Foto hinzufügen, ein Foto austauschen oder ganz entfernen. Sie können Ihr Inserat komplett löschen, Sie können es auch wieder neu eingeben.

Haben schon so viele Frauen in Osteuropa eine Emailadresse?

Es gibt genügend Anbieter, von denen man eine kostenlose Emailadresse erhalten kann. Yahoo.com und Hotmail.com dürften die bekanntesten sein, es gibt aber noch weitaus mehr Anbieter.

Haben so viele Frauen in Osteuropa einen Computer mit Internetanschluss zuhause?

Auch wenn viele Frauen keinen Computer mit Internetanschluss zuhause haben, sind die Frauen gut per Email zu erreichen. Entweder Sie nutzen den Computer mit Internetanschluss am Arbeitsplatz oder sie besuchen ein Internetcafe, die es in allen osteuropäischen Ländern viel zahlreicher als bei uns gibt.

Interessant ist auch: in Estland ist das Internet für alle Bewohner kostenlos. Gerade dort legen sich immer mehr Leute einen Computer mit Internetanschluss zu.

Wie nutzen die Frauen in Osteuropa dieses Online-Magazin?

Wir wollen dies anhand eines Beispiels erklären. Eine Frau in Polen oder Rumänien, die sich einen deutschen Partner wünscht, wird zuerst eine polnische oder rumänischen Suchmaschine aufrufen (so wie Sie vielleicht google.de genutzt haben). Dort gibt sie als Suchbegriffe beispielsweise "Partnersuche deutscher Herr", oder "Partnervermittlung Deutschland" in der Landessprache ein und findet unsere Seite. Sie haben sicher gesehen, dass auf der ersten Seite zahlreiche Flaggen osteuropäischer Länder abgebildet sind. Durch das Anklicken dieser Flaggen kommt sie dann auf die jeweilige Seite.

Jetzt kann Sie entweder einem Herrn schreiben, der zu ihr passt oder sie kann ein eigenes Inserat bestellen, auf das ihr Herren antworten können.

Wie kann ich bezahlen?

Nach Bestellung Ihres Online-Inserats erhalten Sie per Email eine Rechnung, die alle Bankdaten enthält. Sie können dann den Betrag an uns überweisen.


Vorteile bei der Kontaktaufnahme mit Frauen aus den visafreien Ländern Osteuropas



Keine offizielle Einladung notwendig. Sie brauchen nicht zur Ausländerbehörde mit Verdienstnachweis, Nachweis über genügend Wohnraum um eine offizielle Einla­dung für die Frau zu beantragen.

Kein Visaantrag von seitens der Frau notwendig. Erst wenn die Frau ihre offizielle Einladung erhalten hat, kann sie damit zur Botschaft in Russland, der Ukraine, etc. um einen Visaantrag zu stellen. Vielleicht erinnern Sie sich noch an die Visaaffäre?

Keine Ablehnung möglich. Gelegentlich kann es auch vorkommen, dass der Visa­antrag abgelehnt wird. Wer dagegen kein Visa braucht, kann jederzeit einreisen.

Keine lange Wartezeit – schnelles kennen lernen möglich. Von der Beantragung einer offiziellen Einladung bis zur Visaerteilung kann eine beachtliche Zeit vergehen.

Preiswerte Anreise. Aufgrund der zahlreichen Busverbindungen in alle größeren deutschen Städte können die Frauen preiswert anreisen. Wir konnten im August bespielsweise folgende Preise ermitteln, jeweils für die Hin- und Rückfahrt: Warschau – Frankfurt/Main 90 Euro, Budapest – München ab 63 Euro, Vilnius (Litauen) – Berlin ab 69 Euro.

Jederzeitiges Wiedersehen möglich. Wenn sie sich gut verstanden haben ist ein Wiedersehen so leicht realisierbar wie das erste Treffen, ohne jeden bürokratischen Aufwand.

Lesen Sie auch: eine Russin oder eine andere Osteuropäerin?


So inserieren Sie ganz diskret im osteuropäischen Internet


Um die Diskretion zu wahren, sind die Emailadressen unserer Inserenten nicht zu sehen. Diese sind nur im System gespeichert, damit die Inserenten die Antworten der Frauen an ihre Emailadresse erhalten.

Sie müssen nicht mit Foto inserieren. Sie können den Frauen, die Ihnen antworten, Ihr Foto per Email schicken.

Sie können auch kleine Änderungen im Inseratstext vornehmen, um die Diskretion zu wahren. Wenn Sie z. B. Klaus heißen und der einzige Bäcker in einem Dorf bei Nürnberg sind, kennt Sie in diesem Ort vermutlich jeder. Wenn Sie sich im Inserat beispielsweise Elmar nennen und als Wohnort Nürnberg angeben, wird Niemand erkennen können, dass Sie hinter dem Inserat stehen.

Die antwortenden Frauen werden dafür Verständnis haben. Außerdem werden die Frauen in Polen oder Rumänien viel leichter eine Vorstellung davon haben, wo Sie in Deutschland wohnen, als wenn Sie den Namen Ihres Dorfes angeben.


Das haben uns unsere Kunden geschrieben

Hallo !

Bin zwar erst kurz dabei, aber schon in regem Email-Kontakt mit einer netten Dame aus der Slowakei.  Sobald das Wetter etwas besser wird, werden wir uns in Bratislava  treffen. Bin schon gespannt, wie`s  wird. Mal sehen.

Viele Grüße
Norbert 46, Nähe Stuttgart , 10.02.2006

Hallo !

Ich kann mich der Meinung von Sven aus Hamburg nur anschliessen. So schnell und unproblematisch, wie man bei  1a-contact.com mit Damen aus verschiedenen Ländern Osteuropas per Email in Kontakt treten kann, einfach Klasse. Bin schon mit einigen in eifrigen Emailverkehr. Hoffentlich klappt es bald mit einem 1.Treffen.

Beste Grüße
Rüdiger 34, aus Berlin 15.01.2006

Hallo Ihr vom 1a-contact.com-Team,

Danke für die Möglichkeit ein Inserat einzustellen und nach passenden Dameninseraten zu suchen.  Für mich ist ausschlaggebend, dass die Damen aus Ländern kommen, die kein Visum für einen Besuch bei mir brauchen.  Ich habs schon mal probiert und versucht eine Dame aus Russland einzuladen – nie wieder (ne Menge Bürokratie und sehr hohe Anreisekosten, außer Spesen nichts gewesen).

Gruß
Sven 44, aus Hamburg 23.11.2005

Hallo 1a Contact,

heute werde ich mein Inserat vorläufig löschen, da ich eine sehr nette Frau über ihr Medium gefunden habe. Seit Juli haben wir unzählige Emails ausgetauscht und uns jetzt drei Tage am Wochenende getroffen. Es hat bei beiden gefunkt. Solange die Mitgliedschaft bezahlt ist, möchte ich noch zugangsberechtigt bleiben, aber nicht mehr mit einem eigenen Inserat. Habe vor 6 Wochen nicht daran geglaubt, dass es funktionieren könnte.

Mit freundlichen Grüßen
Rolf, Nähe Frankfurt, 28.08.2005

Liebes Team von 1a-contact,

Ich freue mich Ihnen mitteilen zu können, dass ich über Sie in Rumänien eine liebenserte Frau kennengelernt habe. Sie ist Lehrerin und hat inzwischen Ihr Inserat gelöscht.  Besonders vorteilhaft ist es, dass Sie nächstes Jahr für Ihre Doktorarbeit eine 5-monatiges Stipendium in Berlin bekommen hat  und wir uns deshalb öfter besuchen können.  Ich bedanke mich, dass ich durch Ihr Engagement diese Frau kennenlernen konnte.

Mit freundlichen Grüssen
Bernd, 42, aus München, 21.08.2005

Hallo Ihr vom 1a-contact- Team,

Euere Online-Inserate sind einfach super! Jeden Tag wenn ich von der Arbeit nach Hause komme, schalte ich meinen Computer ein, um zu sehen wer mir geschrieben hat.  Heute eine nette Rumänin, gestern eine Polin und am Sonntag eine Polin und eine Slowakin. Das ist echt spannend und interessant von netten Frauen die Emails zu bekommen.

Reinhard, 35, aus Krefeld, 10.07.2005

Sehr geehrter Herr Taufer, sehr geehrter Herr Unverdorben,

ich finde es sehr vorteilhaft, dass man über Ihre Seite auch Frauen aus anderen osteuropäischen Ländern kennen lernen kann und nicht nur aus Russland. Die geografische Nähe ist, vor allem wenn man aus beruflichen Gründen wie bei mir, weniger Zeit hat, ein nicht zu unterschätzender Vorteil. Ich habe Martina aus Bratislava kennen gelernt und wir möchten beisammen bleiben.

Werner, 47, aus Wien, 29.06.05

Hallo ihr vom 1a-contact Team,

Euer Kontaktanzeigenmagazin hat mir von Anfang an gut gefallen. Normalerweise können nur Partnervermittlungen Inserate im Ausland bestellen, da sie Mitarbeiter vor Ort haben. Die so gewonnenen Adressen werden dann teuer an partner­su­chende Herren in Deutschland verkauft. Ich suche eine Partnerin aus Polen und müsste also am besten nach Warschau oder eine andere größere Stadt reisen, um dort eine Kontaktanzeige bestellen zu können. Das ist organisatorisch für mich jedoch nicht machbar. Deshalb war ich sehr froh, als ich euer Magazin im Web gefunden habe.
Dank meines Inserats bei Euch bin ich schon mit einigen Polinnen in Kontakt. Wir meilen uns täglich und mit Danuta aus Poznan plane ich bereits das erste Treffen.

Willi, 39, aus Erfurt, 03.05.2005


Hallo Leute von 1a-contact,

ich möchte Euch mal vom letzten Wochenende berichten. Schon seit einiger Zeit meilen wir uns, d.h. Jana aus Kosice in der Slowakei und ich. Man kann sich durch das tägliche mailen ganz gut kennen lernen. Jetzt hatten wir uns das erste Mal so in der Mitte getroffen, in Bratislava. Wir hatten ein nettes Hotel gefunden, es war ein super Wochenende! Das nächste Mal wird mich Jana in München besuchen kommen, das haben wir schon beschlossen.

Elmar, 43, aus München, 20.04.2005

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte Ihnen einmal meine positiven Erfahrungen mit Ihren Online-Inseraten mitteilen. Ich habe Ihren Rat befolgt und ganz diskret inseriert, den ich wohne in einer Kleinstadt und aufgrund meines Berufes kennen mich dort viele. Ich habe den Damen dann geschrieben, dass ich nicht in Hamburg wohne, sondern etwa 30 km davon entfernt auf dem Lande, mein Foto habe ich immer als Dateianhang verschickt. Alle Damen hatten dafür Verständnis gezeigt. Jetzt habe ich Jolanta aus Polen gefunden, wir verstehen uns prima, deshalb werden Sie unsere Inserate auch nicht mehr im Online-Magazin finden.

Sven, 40, aus der Nähe von Hamburg, 17.03.2005

Hallo,

ich komme aus Polen und arbeite seit einem halben Jahr als Krankenschwester in Deutschland. Als ich euer Onlinemagazin im polnischen Internet gefunden hatte war ich sehr froh, so kann ich ein Inserat aufgeben und es werden mich Herren finden, die ein Polin suchen. Vielleicht ist es ja ein Vorteil, dass ich schon in Deutschland bin.

Ewa, 29, z. Z. in Frankfurt, 04.04.2005

Hallo 1a-contact Team,

Euer Online-Magazin, hat mir von Anfang an gefallen. Wo kann man sonst in 8 osteuropäischen Ländern im Internet nach seiner Traumfrau inserieren. Ich habe ein ganz diskretes Inserat ohne Hinweis auf den Wohnort und Foto eingestellt. Ich hatte mit zahlreichen Frauen sofort Emailkontakte. Die Richtige war auch dabei: Rimante aus Litauen. Es war schon ein Vorteil, dass sie mich ohne Visum und ohne dass ich eine Einladung für sie machen musste, in Bremen besuchen konnte.

Jens, 42, aus Bremen, 09.03.2005

Hallo,

ich bin die Kati aus der Slowakei. Als ich vor fast einem Jahr als Au pair nach Bochum gekommen bin, wollte ich hier einen Partner finden, mit dem ich auch eine Familie gründen kann. In Ihrem Online-Magazin kann man die Männer finden, die sich eine osteuropäische Frau wünschen. Dies ist mir auch gelungen. Herzlichen Dank!

Kati, 22, z. Zeit Bochum, 26.01.2005


Sehr geehrte Damen und Herren,

in 8 osteuropäischen Ländern im Internet ein Bekanntschaftsinserat einstellen zu können, das finde ich wirklich ganz toll an Ihrem Bekanntschaftsmagazin. Hilfreich sind auch Ihre Tipps zur Wahrung der Diskretion. Ich habe bisher nichts Vergleichbares gefunden.

Peter, 53, aus Basel, 20.12.2004

Hallo,

vor einiger Zeit habe ich Euer Onlinemagazin gefunden und mein Inserat bei Euch bestellt. Mehrere Frauen haben mir geschrieben. Eine fand ich besonders interessant. Viorica aus Chisinau in Moldawien. Nach zahlreichen Emails und einigen Telefonaten hatten wir uns an der rumänischen Schwarzmeerküste verabredet. Sie kam per Bus nach Mamaia, ich mit einer wirklich günstigen Pauschalreise. Im Hotel hatten wir uns dann das erste Mal gesehen. Es war eine unglaublich große Freude auf beiden Seiten, wir fielen uns gleich in die Arme. Wir hatten dann einen wunderschönen zweiwöchigen Urlaub, das Wetter passte auch.
Der Vorteil von diesem Treffen war auch, dass weder Viorica noch ich ein Visum für Rumänien benötigten. Für das erste Treffen ist das eine ganz schöne Erleich­terung. Jetzt planen wir schon unser nächstes Treffen, Viorica will mich in Dortmund besuchen. Wir freuen uns beide schon riesig darauf!

Gerhard, 36, aus Dortmund, 02.11.2004

Hallo,

ich möchte mich heute einmal bedanken, für die Möglichkeit in vielen ost­europäischen Ländern im Internet inserieren zu können, wenn man dort eine Partnerin sucht. Es war sicher ein großer Aufwand, die vielen Sprachen in denen Ihr Onlinemagazin erscheint, die Einträge in die Suchmaschinen in den einzelnen Ländern, um von den Frauen dort gefunden zu werden. Trotzdem sind ihre Preise sehr fair, wenn man bedenkt, was man dafür geboten bekommt.

Nach 3 Monaten hatte ich 45 Antworten aus den verschiedensten Ländern von Frauen erhalten. Sicher war nicht jede passend, nicht jede war mein Geschmack. Aber jetzt muss ich unter 3 Frauen eine auswählen, und ich weiß nicht welche, eine ist hübscher als die Andere und nett sind sie auch alle 3, wie ich bei den Telefonaten feststellen konnte. Können Sie mir einen Tipp geben?

Klaus, 30, aus Salzburg, 22.10.2004

Sehr geehrter Damen und Herren,

Online-Inserate haben im Vergleich zum Adressenverkauf den großen Vorteil, dass sie aktuell sind. Jede Dame und jeder Herr kann sich jederzeit selbst löschen, wenn er seinen Partner gefunden hat. Wie oft habe ich in der Vergangenheit bei anderen Anbietern, die Adressen verkaufen, Emails geschrieben und dann nach einiger längeren Zeit von der Dame die Antwort bekommen, dass ihr Gesuch nicht mehr aktuell sei.

Wenn die Damen selbst nicht auf ihr Profil zugreifen können, können sie sich natürlich auch nicht löschen, wenn sie jemand gefunden haben.  Das Profil bleibt dann einfach stehen. Dorota aus Breslau und ich haben unser Inserat bei Ihnen inzwischen gelöscht, wir haben uns gefunden und bedanken uns auf diesem Weg bei Ihnen.

Christian, 26, aus Weimar, 01.10.2004

Dear friends,

I have found your magazin in our Romanian internet. It was great for me to find such a magazin where I can find a partner from Austria or Germany. I say thank you because it had worked for me successful and I found my dreampartner from Linz in Austria.

Roxana, 24, aus Bucharest, 17.09.2004

Hallo liebes 1a-contact-Team!

Ich habe schon vieles im Internet versucht, eine Lebenspartnerin zu finden. Oftmals sind die Gesuche der Frauen bei anderen Webseiten nicht mehr aktuell, weil sie sich selber nicht löschen können, sondern vom Betreiber der Homepage eingestellt werden.
Zwar schreiben die Frauen bei Euch nicht immer perfektes Deutsch oder Englisch, weil sie sich selbst registrieren müssen. Dafür sind Eure Fraueninserate topaktuell. Nie hat mir eine Frau geschrieben, dass ihr Gesuch nicht mehr aktuell sei. Jetzt habe ich mit Noemi aus Györ in Ungarn meine Prinzessin gefunden und möchte mich dafür bei Euch bedanken.

Walter, 37, aus Heilbronn, 04.08.2004

Sehr geehrter Herr Taufer und Herr Unverdorben,

ich finde Euer Kontaktanzeigenmagazin einfach super! Im Internet gibt es ja viele ähnliche Websites. Die meisten beschäftigen sich mit Frauen aus Russland oder der Ukraine. Diese sind zwar alle sehr hübsch anzusehen, aber nach einiger Zeit des Schreibens per Email, will man sich ja einmal ein erstes Mal treffen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie kompliziert es dann werden kann.

Zuerst muss man eine Einladung für die Frau machen, diese Einladung ihr schicken (am besten mit einem teuren Expressdienst, damit das Original nicht verloren geht), wenn sie schließlich das Visum hat muss man für sie auch noch die Anreise organisieren und bezahlen. In meinem Fall war dies ein Flug von St. Petersburg nach Wien. Und dann hatte es leider doch nicht so zwischen uns gefunkt. Der ganze Aufwand und die Kosten waren umsonst.

Aufgrund meines Inserats bei 1a-contact.com haben mir bisher schon 19 Frauen geantwortet. Ich stehe jetzt in näherem Kontakt im einer Frau aus Brünn in Tschechien, einer aus Prag und einer aus Martin in der Slowakei. Diese 3 möchte ich treffen. Falls  eine dann doch nicht die Richtige für mich sein sollte, war es eben nur ein Tagesausflug.

Josef 44, aus Klosterneuburg, 13.07.2004

Hallo,

2 Dinge gefallen mir ganz besonders bei Eurem Onlinemagazin:

Erstens die Aktualität der Fraueninserate. Man sieht sofort, dass die Inserate nicht von jemand anders eingestellt werden, sondern dass es die Frauen selbst sind. Zwar schreiben die Frauen mit Fehlern, aber das sollte man einer Aus­länderin nachsehen, schließlich machen wir selbst auch Fehler. Jede Frau kann sich auch sofort selbst löschen, wenn sie jemand gefunden hat oder es ihr zu viele Antworten werden.

Und Zweitens gefällt mir, dass sie sich mit Ihrem Onlinemagazin auf die Länder spezialisiert haben, die näher da sind und bei denen die Frauen kein Visum für die Einreise nach Deutschland brauchen. Dadurch kann man sich wirklich schnell treffen, wenn man das Gefühl hat, dass es passen könnte.

Mich hat letzte Woche Jurgita aus Vilnius besucht. Für nur 80 Euro ist sie mit dem Bus von Vilnius nach München hin- und zurück gefahren. Wir wollen uns schon bald wieder treffen und haben deshalb unsere Inserate gelöscht.

Franz 48, aus Fürstenfeldbruck, 29.06.2004

Hallo 1a-contact.com Team,

Eure Kontaktinserate in 8 osteuropäischen Ländern, in denen die Frauen kein Visum benötigen sind einfach super. Ich lasse mich einfach von den Frauen auswählen. Das hat den Vorteil, dass die Frauen alles über mich wissen, mein Aussehen aufgrund meiner beiden Fotos im Inserat kennen. Jede Frau die mir schreibt akzeptiert mich so wie ich bin. Bis jetzt haben mir 23 Frauen ge­schrie­ben. Jana aus der Slowakei und Sanita aus Lettland möchte ich unbedingt kennen lernen. Wir planen bereits unser erstes Treffen. Gut, dass die Frauen kein Visum brauchen.

Helmut, 41, aus Aschaffenburg, 08.06.2004

Hallo,

ich bin die Regina aus Prag. Ich habe vor einiger Zeit Euer Kontaktan­zeigenmagazin im tschechischen Internet gefunden. Weil meine Freundin in Deutschland glücklich verheiratet ist, habe ich auch mein Glück bei Euch probiert. Jetzt habe ich durch Euer Magazin auch meinen Lebenspartner gefunden und bedanke mich bei Euch dafür!

Regina, 29, aus Prag, 21.05.2005

Sehr geehrte Damen und Herren von 1a-contact.com,

euer Onlinemagazin für Bekanntschaftsanzeigen ist einfach spitze! Sofort wenn ich von der Arbeit nach Hause komme, schalte ich meinen Computer ein, um zu sehen, wer mir geschrieben hat. Anschließend suche ich bei den Kontaktanzeigen der Frauen, die neuen Frauen. Bei mir tut sich jeden Tag etwas und ich bin ganz sicher, dass ich schon bald die Richtige finden werde.

Ferdinand, 53, aus Plauen, 30.04.2004

Hallo,

ich möchte mich heute für die Möglichkeit bedanken, in osteuropäischen Ländern inserieren zu können, die einfach näher da sind als Russland oder die Ukraine. Es ist einfach ein großer Vorteil, wenn man sich im Web gefunden hat und sich ohne bürokratischen Aufwand gegenseitig immer wieder besuchen kann. Ewa war schon 3 Mal bei mir und am kommenden Wochenende werde ich sie zum ersten Mal in Stettin besuchen.

Roland, 29, aus Berlin, 17.02.2004


Die Frauen in Osteuropa



Kontaktaufnahme per Email - mehr
Deutsche und englische Sprachkenntnisse - mehr
Große wirtschaftliche Not in Osteuropa - mehr
Liebenswerte Art dieser Frauen - mehr
Geografische Nähe ermöglicht schnelles Kennenlernen - mehr
Visafreie Einreise für die Frauen - mehr
Russische, ukrainische und moldawische Frauen - mehr


Kontaktaufnahme per Email

Alle Frauen, die sich bei uns angemeldet haben, sind per Email erreichbar. Viele der Damen haben am Arbeitsplatz einen Zugang zum Internet, andere nutzen eines der zahlreichen Internetcafes, die es in diesen Ländern gibt.

Deutsche und englische Sprachkenntnisse

Die Frauen in diesen Ländern sind im Erlernen von Fremdsprachen sehr geschickt. Deutsch und Englisch sind weit verbreitet, so dass wir uns entscheiden konnten, nur Damen Zugang zu unserem Online-Bekanntschaftsmagazin zu ermöglichen, die über Deutsch - oder Englischkenntnisse verfügen.

Große wirtschaftliche Not in den Ländern Osteuropas

Das Anspruchsdenken deutscher, österreichischer oder schweizer Frauen ist diesen Frauen fremd.

Die Löhne sind weiterhin auf niedrigem Niveau. So verdient beispielsweise eine Krankenschwester in Polen nur etwa 250 Euro, der Durchschnittslohn in Rumänien liegt bei nur etwa 70 Euro im Monat, sogar noch unter dem russischen Durchschnitt. Die Arbeitslosigkeit ist in allen Ländern hoch. In Rumänien, Polen und Litauen ist die Arbeitslosigkeit höher als in Russland. Die Männer in diesen Ländern lösen diese Probleme häufig in übermäßigem Alkoholgenuss, was auch leicht ist - nirgendwo in Europa ist das Bier so billig wie in Tschechien.

Die unsichere wirtschaftliche Lage, der oftmals übermäßige Alkoholgenuss der Männer sowie die Tatsache, dass es in diesen Ländern mehr Frauen als Männer gibt, ist für die Damen in den Ländern Osteuropas nicht gerade eine ideale Voraussetzung für das Zustandekommen einer Partnerschaft. Deshalb haben Herren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sehr gute Chancen, eine liebenswerte Partnerin aus einem dieser Länder zu finden.

Liebenswerte Art dieser Frauen

Frauen aus in Osteuropa haben eine liebenswerte Art und denken, handeln ganz anders als deutsche, österreichische oder schweizerische Frauen. Im Gegensatz zu unseren Frauen wissen sie nicht immer alles besser; das berufliche Karrieredenken ist ihnen ebenfalls fremd. Sie legen viel Wert auf ein weibliches Erscheinungsbild sowie auf die inneren Werte und den inneren Zusammenhalt in einer Partnerschaft bzw. der Familie. Sie können oftmals ausgezeichnet kochen, sind bei der Erledigung der Hausarbeit geschickt und sind nur ganz selten Raucherinnen. Sie sind in einer Umgebung aufgewachsen, in der menschliche Wärme noch einen hohen Stellenwert besitzt und noch nicht zum bedeutungslosen Schlagwort verkommen ist.

Geografische Nähe ermöglicht schnelles kennen lernen

Die geografische Nähe einiger dieser Länder macht es Ihnen sehr einfach, Ihrer Traumpartner bald ein erstes Mal gegenüber zu stehen.

Aus diesen Ländern kann man preiswert und leicht mit dem Bus nach Deutschland oder Österreich anreisen. Dies gilt vor allem für Polen, Rumänien, Ungarn, Litauen, die Slowakei und Tschechien, aber auch aus Belarus und der Ukraine gibt es inzwischen preiswerte Busverbindungen nach Deutschland.

Visafreie Einreise für die Frauen

Frauen aus Polen, Ungarn, Rumänien, Litauen, Lettland, Estland, Bulgarien, Tschechien und der Slowakei können ohne Visum nach Deutschland, Österreich und die Schweiz einreisen.

Russische, ukrainische und moldawische Frauen

Frauen aus diesen Ländern benötigen für die Einreise ein Visum. Sie brauchen bei der zuständigen Ausländerbehörde (meistens bei der Stadtverwaltung oder beim Landratsamt) nur eine Einladung zu beantragen und diese der Auserwählten zu schicken. Sie haben hier zwar einen kleineren zusätzlichen Aufwand, dafür akzeptieren diese Damen in der Regel einen größeren Altersunterschied.


Kontaktanzeigen osteuropäische Frauen

Hier ist garantiert für jeden Herrn etwas dabei. Einfach einmal reinschauen!

Bitte klicken Sie auf Ihre Flagge !